Montag, 18. April 2016

Agile is (not) dead

FS
Ein weiterer Vortrag aus der Reihe: "Agile ist tot", diesesmal gehalten von Dave Thomas, einem der Verfasser des Agilen Manifests. Der zentrale Punkt - die Methode ist gut, aber den falschen Leuten in die Hände gefallen, die sie von ihren ursprünglichen Ideen entfremdet haben.



Ich habe zu dem Thema zwar eine differenzierte und zum Teil andere Meinung (siehe u.a. hier und hier), könnte aber trotzdem das meiste was er sagt unterschreiben. Besonders gefällt mir eine Kurzdefinition von Agilität, die er zwischendurch an die Wand wirft:

Agilität

Was sollte man tun?

  • Finde den ist-Stand heraus
  • Bewege Dich in kleinen Schritten Richtung Ziel
  • Passe Dein Vorgehen ständig an, basierend auf dem was Du lernst
  • Wiederhole die letzten drei Schritte

Wie sollte man es tun?

  • Wenn Du die Wahl zwischen zwei Alternativen hast, die ein vergleichbar wertvolles Ergebnis liefern, entscheide Dich für die, die es in Zukunft einfacher machen wird Anpassungen vorzunehmen
Einfach, nachvollziehbar, zielführend. Man fragt sich, warum nicht jeder so vorgeht.
Powered by Blogger.