Montag, 2. November 2015

IT Freelancer-Magazin 2.0

FS
Ein kleiner Werbeblock: Michael Wowro, der in diesem Internet die Projekt-Suchmaschine Projektfisch und das Blog IT-Kosmopolit betreibt, hat jetzt auch das IT Freelancer-Magazin übernommen und stellt es gerade von Print auf Online um. Michael, ich und der bisherige Herausgeber Ulrich Bode haben vor ein paar Jahren auf einem Scrum-Großprojekt zusammengearbeitet, was unter anderem dazu geführt hat, dass ich zwei Artikel dort veröffentlicht habe. Die beiden drehen sich um das Thema Trennungskultur in Freelancer-Projekten und sind jetzt auch die ersten die auf der neuen Website veröffentlicht werden:

Jedem Ende wohnt ein Anfang inne

(Ausgabe 6/2013) Artikel Nummer 1 geht von der Perspektive des Freelancers aus: Wie gehe ich mit der unerfreulichen Nachricht um, dass ich nicht mehr gebraucht werde und warum lohnt sich Engagement bis zum Schluss?

Geh - und geh in Frieden

(Ausgabe 1/2014) Artikel Nr. 2 beleuchtet die Situation aus Sicht des Projektbetreibers: Warum man mit Freelancern deren Dienst man nicht mehr benötigt anders umgehen sollte (und kann) als mit Angestellten in vergleichbaren Situationen.

Im Augenblick ist auf www.it-freelancer-magazin.de noch einiges im Stadium Work in Progress, aber ein "Minimum viable Product" steht schon. Mit der Zeit sollen dort weitere alte und neue Artikel erscheinen.
Powered by Blogger.